Stress, Stressreduktion, MBSR Training

Ganz neutral betrachtet ist Stress lebensnotwendig und eine ganz natürliche Reaktion des Körpers auf Druck, Spannung oder Veränderung.

Nicht jede Art von Stress ist gesundheitsgefährdend. Eine gewisse Dosis macht das Leben häufig spannender. Das nehmen wir dann als positiven Stress wahr, den sogenannten Eustress. Wahrscheinlich haben Sie selbst auch schon mal erlebt, wie Sie unter Stress Unmögliches möglich machten und alles lief wie am Schnürchen. Wenn Sie sich danach wieder Zeit nehmen, sich zu entspannen bzw. Kraft zu tanken, bleiben Sie in dem  - sich selbst regulierenden - Gleichgewicht, der Homöostase.

Zu viel Stress, der zu Dauerstress wird, verursacht Krankheiten, die möglicherweise zunächst nicht einmal damit in Verbindung gebracht werden. Rücken- Nackenschmerzen, Magen- Darmprobleme, Kopfschmerzen, Migräne, Hautirritationen, Schlafstörungen, erhöhter Blutdruck und weitere Warnsignale, die der  Körper aufzeigen kann.

Zu einer massiven Gesundheitsgefahr kann Stress dann werden, wenn Menschen, die ihre Kraftreserven aufgebraucht haben und keine Möglichkeit mehr finden, diese in ausreichendem Maße wieder aufzufüllen. Ein solch psychischer und körperlicher Erschöpfungszustand, verläuft meist schleichend in mehreren Phasen.

Stressreduktion durch Achtsamkeit

Ein Leben ganz ohne Stress gibt es nicht. - Aber wir  können lernen mit Stress achtsam umzugehen.

Die  Achtsamkeit kann ein äußerst wirksamer Wegbegleiter durch das Leben werden - um somit dem krankmachendem Stress und den daraus resultierenden Erkrankungen entgegenzuwirken. Achtsamkeit  hilft, besser mit Stress, Ängsten, Problemen und Krankheiten umzugehen.

Ein geeignets Training dafür ist das MBSR Training nach Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn.

Das MBSR Training

Was heißt MBSR ? Die Abkürzung „MBSR“ steht für die englischen Worte Mindfulness Based Stress Reduction.

Im deutschsprachigen Raum bekannt geworden unter: Stressreduktion durch Achtsamkeit.

Dieses Training nach Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn, basiert auf der Schulung der Achtsamkeit. Es ist ein einfaches und sehr wirksames 8 wöchiges intensives Trainingsprogramm.

 Jon Kabat-Zinn gründete 1979 die Stress Reduction Clinic als Professor der Medizin an der Universität von Massachusetts. Er entwickelte dort das MBSR-Training als komplementärmedizinisches Verfahren.  Das MBSR-Curriculum wird seither immer weiter entwickelt und stets beforscht.

Nachgewiesene Wirkungen des MBSR Trainings:

  • Größere Gelassenheit sowie mehr Klarheit, Energie und Lebensfreude
  • Stärkung von Selbstverantwortung und Selbsthilfe- und Selbstfürsorge
  • Nachhaltige Verminderung von körperlichen und psychischen Symptomen
  • Erhöhte Fähigkeit zur Entschleunigung und Entspannung
  • Souveränerer Umgang mit Stresssituationen
  • Eine anhaltende Verbesserung der Lebensqualität
  • Zunahme von Akzeptanz und Vertrauen
  • Entwicklung gesunder Handlungsmuster
  • Ausstieg aus dem Hamsterrad des Lebens und dem ständigen Getriebensein.

Für wen ist ein MBSR Training geeignet?

  • Unabhängig vom Alter, gesundheitlicher, körperlicher Verfassung ist das MBSR Training für alle Menschen geeignet.
  • Es ist keinerlei Vorerfahrung notwendig. Seien Sie einfach neugierig und offen. Sie können  erkenntnisreiche Momente für sich und Ihr eigenes Leben gewinnen.

Ziel ist es unter anderem auch, den eigenen Verhaltens- und Denkmustern auf die Spur zu kommen. Denn meist ziehen uns diese eigenen Muster immer wieder in die Spirale von Stress hinein. MBSR hilft die eigenen Grenzen zu erweitern.

Die Kurse vermitteln eine Methode zur Selbsthilfe.  - Sie ersetzen keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

Hier geht es zu den MBSR Kursen