Mit Stille sein. Kraft aus der Stille. Meditationstreffen.

Wenn Lärm, Hektik,  Bewegung und Aktivität überhand nehmen, tut es gut, auf die Stille zurückgreifen zu können. Denn das Wummern der Welt ist manchmal schwer ertragbar. So ist es mehr denn je notwendig, bewusst in die Stille zu gehen.

Es gibt eine Beziehung zwischen dem Kopf und dem Herzen, die in unserer Gesellschaft mit Lärm und Aktivität zugedeckt wird. Diese Beziehung lernen wir hier zu aktivieren. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr Innezuhalten.

Sie können entdecken, was die Stille für Sie bereithält. Wenn Sie horchen und lauschen. Ins eigene Innere.

Erlauben Sie die Stille  sprechen zu lassen.

Um die Möglichkeiten der Stille zu voller Entfaltung zu bringen, ist es hilfreich sich in Gemeinschaft einzuüben.

Gerne begleite ich Sie auf diesem kraftvollen Weg. Individuell und persönlich.
Oder auch in unserer Online-Gruppe "Mit Stille sein."

Stillwerden. Um Sein zu dürfen.

„Sein“  ist ein natürlicher Zustand. „Sein“ ist ein lebendiger Zustand.  Es geht darum ganz hier zu sein, ganz wach, ganz präsent - für das, was gerade dieser Moment zu bieten hat.